• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Erfolgreiche Arterhaltung

uhu veneratio110500164Stillgelegte Steinbrüche bieten mit ihren vielfältigen Strukturen und Kleinstleberäumen einer Fülle von Pflanzen und Tieren Lebensraum.

In dieser Biotopvielfalt lebt auch der Uhu, die größte Eule der Welt. Der Vogel, oft als „König der Nacht“ bezeichnet, war vor fünfzig Jahren fast ausgerottet. 1960 wurden nur noch 40 Brutpaare in Deutschland gezählt.

Mit einem ehrgeizigen Programm gelang es, den Uhu wieder anzusiedeln. Dabei spielten aktive und stillgelegte Tagebaue eine wichtige Rolle. Der Uhu ist für eine ungestörte Aufzucht auf Felsnischen als Brutplatz angewiesen, in denen er seine Jungen, ungefährdet vor Fuchs und Marder, großziehen kann. Inzwischen leben wieder rund 1000 Uhu-Paare in Deutschland. Auch in Eifeler Steinbrüchen hat der „Adler der Eulen“ seine Heimat gefunden.